Schulordnung & Hausordnung

Das Zusammenleben vieler Menschen in der Schule verlangt neben gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme die Einhaltung von Regeln!

Wir LehrerInnen…

… bemühen uns um ein angenehmes Unterrichts- und Schulklima und ein positives Verhältnis zwischen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen.
… beaufsichtigen die SchülerInnen

  • 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn
  • während des Unterrichts und in den Pausen (ausgenommen Mittagspause)

… verständigen Sie

  • bei Unterrichtsentfall, Unfällen und Notfällen
  • bei auftretenden Erziehungsschwierigkeiten und Leistungsabfall und Gefährdung eines positiven Schulabschlusses

… verbieten

  • den Gebrauch von Handys und anderen nicht für den Unterricht benötigten, elektronischen Geräten während der Unterrichtszeit, in den Pausen und auch bei Schulveranstaltungen (z.B. Skikurs, …). Handys werden von Lehrpersonen versperrt aufbewahrt.
  • das unerlaubte Fotografieren, Filmen, Anfertigen von Tonaufnahmen im gesamten Schulhaus zu jeder Zeit. (Die Schule übernimmt keine Haftung bei Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Handys!)

Wir Eltern…

… schicken unsere Kinder pünktlich in die Schule.
… benachrichtigen die Schule am ersten Tag des Fernbleibens vom Unterricht telefonisch zwischen 07.00 und 07.45 Uhr.
… sorgen für eine schriftliche Entschuldigung im KEL-Heft (eine ärztliche Bestätigung kann verlangt werden).
… respektieren die Kompetenz der Lehrkräfte.
… sind uns dessen bewusst, dass Erziehungsarbeit in erster Linie die Pflicht der Eltern ist.
… nehmen täglich Einsicht in das KEL-Heft und zeichnen Gelesenes ab.
… sind uns im Klaren, dass wir die Verantwortung für das Handeln des eigenen Kindes im Bereich
    sozialer Medien (Instagram, Snapchat, …) und Nachrichtendienste (z.B. Whatsapp, …) tragen.

… werden bei böswilliger Beschädigung des Schulinventars/Eigentums anderer Schüler zu Schadenersatz herangezogen.
… sorgen für eine der Jahreszeit angepasste Kleidung der Kinder.

Wir SchülerInnen…

… grüßen, achten und respektieren alle LehrerInnen, MitschülerInnen und Erwachsenen.
… kommen pünktlich zum Unterricht, bereiten uns darauf gewissenhaft vor und halten uns an die Pausenregelungen.
… halten die WC-Anlagen sauber. Außerdem benützen wir die WC-Anlagen nur in den Pausen und nicht als Treffpunkt oder Aufenthaltsraum.
… verzichten auf Kaugummis, Chips, Energydrinks in der Schule.
… achten auf Sauberkeit im ganzen Schulgebäude, in der Klasse, im Kastenabteil und im Bankfach.
… achten auf unsere Körperpflege und tragen angemessene Kleidung (keine Jogginghosen, keine zu freizügigen Oberteile, …).
… trennen den Müll mithilfe der dafür vorgesehenen Behälter
… tragen beim Sportunterricht Turnschuhe verpflichtend mit heller Sohle, wechseln unsere Turnbekleidung regelmäßig und
    tragen keinen Schmuck, Uhren, Piercings etc. (ggf. müssen diese abgeklebt werden).

Allgemeines

Das Verlassen des Schulgebäudes während des Unterrichts ist nicht erlaubt. Der Parkplatz vor der Schule ist Privatgrund und darf von SchülerInnen sowie deren Eltern nicht benützt werden (Unfallgefahr). Schulfremde Personen dürfen nur nach Anmeldung in der Direktion oder bei einem Lehrer das Schulgebäude betreten. Das Whiteboard/Display wird nur während des Unterrichts verwendet. SchülerInnen dürfen nur mit Erlaubnis damit arbeiten. Gewalt und Handgreiflichkeiten sind in der Schule verboten und werden im Rahmen des SCHUG § 49 geahndet.